Zur deutschen Sprache
Die Sprache ist ein Bild der Seele ...
www.sprache-werner.info
Zur deutschen Sprache
Die Sprache ist ein Bild der Seele ...
www.sprache-werner.info
Bildung Grade Titel XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX / Dr. Becksteins Titelkampf
 

  < zurück erweiterte Suche Seite drucken
 

Dr. Becksteins Titelk(r)ampf

DerZopf bleibt dran 

 

Juli 2008: Der elektronische Ausweis wird eingeführt. Er ermöglichte das Einlesen der zur Identifizierung einer Person erforderlichen Daten einschießlich Doktorgrad ins Internet. Doktorgrad? Dank Becksteins Initiative wird das Hochsicherheitsdokument als Visitenkarte mißbraucht. Der Titelhandel wird mit staatlicher Hilfe belebt.  

Dr. Becksteins Titelk(r)ampf - Leserbrief an die SZ vom 16.2.2007. S. 1 (unveröffentlicht) - Von Michael Zäh

Nochmals an Dr. Sommer - letzter Appell an die "Vernunft"? 16.4.2007

Dr. Becksteins Titelk(r)ampf - 2. Antwort von Dr. Sommer 12.4.2007

Dr. Becksteins Titelk(r)ampf - um einen personenstandsrechtlichen Schildbürgerstreich -Antwort an Dr. Sommer 8.4.2007

Dr. Becksteins Titelk(r)ampf - Dr. Sommer antwortet 5.4.2007

Dr. Becksteins Titelk(r)ampf - Leserbrief an die SZ vom 16.2.2007. S. 1 (unveröffentlicht) - Von Michael Zäh

Doktoreintragung im Paß - An Abgeordnete des Deutschen Bundestages (Innenausschuß, Rechtsausschuß und  Fraktionsvertreter)

Dr. Becksteins Titelk(r)ampf - Brief an Bayerns Innenminister, der den Doktorgrad im Paß belassen will. Von Ulrich Werner 17.2.2007

Deutschland, des Land der pass-inonierten Traditionalisten - Für die Angabe akademischer Grade wird sogar der Reisepaß benutzt. Ein staatlich verordneter Mißbrauch eines amtlichen Dokuments. Von Peter Dominik 20.2.2007

Thüringen, Becksteins Titelmitkämpfer - An die Staatssekretärein Frau Renate Meier am 20.2.2007

Herr Wiefelspütz, informieren Sie sich: Akademische Grade sind KEIN Bestandteil des Namens! - BGH-Urteil aus dem Jahr 1962 - Brief an Herrn Wiefelspütz, Dr. jur., zu Becksteins Titelkampf, vom 17.2.2007

Bayerns Kampf um den Doktortitel - Die Bundesregierung will pragmatisch sein: weg mit dem Doktorgrad aus Personalausweis und Reisepass. Doch Bayerns Politiker, allen voran Dr. Beckstein, fühlen sich verpflichtet, den schmucken Titel zu retten - schließlich handele es sich um eine deutsche Tradition. SPIEGEL ONLINE 16.2.2007

Herr Schäuble, bleiben sie hart! - Günther Becksein fordert, der Doktrorgrad solle im Paß bleiben

Der Tag, an dem Minister Beckstein überläuft - DER TAGESSPIEGEL online 16.2.2007

Viele Politiker haben promoviert - Doktortitel vor der Streichung? Der Entwurf der Bundesregierung für ein neues Passgesetz stößt auf Widerstand. In dem Entwurf wird vorgeschlagen, den Doktortitel aus Pässen und Personalausweisen zu streichen. Und das, obwohl doch gerade viele Politiker promoviert haben. RP ONLINE 16.2.2006

Bundesregierung will Doktortitel in Pässen abschaffen -  Akademische Titel sind für viele ihrer Träger unverzichtbarer Bestandteil des Namens. Die Bundesregierung will sie Rahmen einer Verwaltungsvereinfachung aus den Reisepässen verbannen. Aber es gibt erheblichen Widerstand. Von Hans-Jürgen Leersch DIE WELT vom 19.2.2007

Bayern will am Doktor-Titel im Pass und Ausweis festhalten - DNN ONLINE 19.2.2007

SPD will Doktorgrade in neuen Reisepässen erhalten - Yahoo! Nachrichten 15. Februar 2007

Titelkampf - Wir brauchen mehr Titel! - 17. Februar 2007, 11:57 Uhr von Marc - zu  “Bayerns Kampf um den Doktortitel” titelt SPON in einer Schlagzeile vom 16. Februar

Siehe auch:

2004 bis 2006: Der vergebliche Versuch, einen alten Zopf abzuschneiden. Ein Briefwechsel mit den Abgeordneten und dem Petitionsausschuß des Deutschen Bundestages.

Süddeutsche Zeitung vom 15.2.2007

 



zum Seitenanfang < zurück Seite drucken