Zur deutschen Sprache
Die Sprache ist ein Bild der Seele ...
www.sprache-werner.info
Zur deutschen Sprache
Die Sprache ist ein Bild der Seele ...
www.sprache-werner.info
Bildung Grade Titel XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX / Der Deutsche Bundestag Übersicht
 

  < zurück erweiterte Suche Seite drucken
 

Der Deutsche Bundestag
Hort von Sachverstand und Kompetenz

Der vergebliche Versuch, einen alten Zopf abzuschneiden (2004 bis 2006)

Der Briefwechsel im Überblick

Die Vorgeschichte: Der Doktor-"Titel" - der akademische Grad, der Ansehen verleiht.

Einst Markenzeichen der Ądoctores“ – nun akademische Verzierung, von der Bundesregierung traditionsverhaftet und gesetzwidrig geschützt.

22.04.2004: Schreiben an Minister Otto Schily   wg. Mißachtung der Rechtsprechung des BGH's, hier betreffend akademische Grade

Kopien gingen an alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Geantwortet haben
CDU/CSU, SPD und FDP. Von den Bündnis 90/Die Grünen kam der Rat, an den Petitionsausschuss des Deutsche Bundestages zu schreiben.

01.05.2004: Die Petition an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages 

08.06.2004: Antwort vom rechtspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktionder, Joachim Stünker 

15.06.2004: Antwort des Referenten für Innen- und Rechtspolitik der FDP-Fraktion, Andreas Bothe

16.06.2004: Antwort von der CDU/CSU-Fraktion, Arbeitskreis Innen. Frau Margot Ahlborn 

18.06.2004: Eintragung von Doktortiteln in deutsche Personaldokumente - Das Bundesministerium des Innern antwortet

05.08.2004: Ausführliche Stellungnahme zu den Antworten von CDU/CSU, SPD und FDP

05.08.2004: An Frau Ahlborn, CDU/CSU-Fraktion

05.08.2004: An Herrn Stünker, SPD-Fraktion

05.08.2004: An Herrn Bothe, FDP

2005

10.06.2005: Er will nicht, gleichgültig, was dagegen spricht - Abschlußbrief an den Petitionsausschuss

18.06.2005: Eintragung von Doktortiteln in deutsche Personaldokumente - Das Bundesministerium des Innern antwortet

26.06.2005: An alle Mitglieder des Petitionsausschusses: Es wird nichts geändert, weil nichts geändert werden soll. 

10.06.2005: Verhöhnung des Bürgers - Im Petitionsausschuß werden Argumente ignoriert, Schreiben an den Petitionsausschuss

31.10.2005: Doktorgrad im Ausweis - Eintragen oder nicht, das ist die Frage -Widerspruch zwischen Wollen und Tun - BMI 

07.11.2005: Die Entwicklung der Entwicklung abwarten - Der Petitonsausschuss erbittet Geduld 

13.11.2005: Frage an das BMI: Wo liegt das Problem? "Alte Zöpfe" trotzen der Rechtsprechung des BGH 

2006

02.06.2006: Neue Regierung, neuer Petitionsausschuss - alter Zopf - Kann der neubesetzte Petitionsausschuß den alten Zopf abschneiden?

07.06.2006: Abschaffung der Eintragung des Doktorgrades in Paß und Ausweis - Das BMI prüft

06.07.2006: Der Doktorgrad in Paß und Ausweis - Hat die gesetzwidrige Verwaltungspraxis bald ein Ende? 

29.06.2006: Persönliche Daten der Abgeordneten im Internet - Der Petitionsausschuss beabsichtigt nicht, ......... 

06.07.2006: Der Petitionsausschuß des deutschen Bundestages beabsichtigt nicht ..., Was folgt daraus?

22.08.2006: Der Deutsche Bundestag - eine Alter-Zopf-Bewahranstalt? -Petionsausschuß verteidigt alte Gewohnheiten, Schreiben an den Petitionsausschuß vom 22.08.2006

27.08.2006: An den Deutschen Bundestag - Petitionsausschuß - Widerspruch gegen die Ablehnung des Antrags vom 01.05.2004

 



zum Seitenanfang < zurück Seite drucken