Zur deutschen Sprache
Die Sprache ist ein Bild der Seele ...
www.sprache-werner.info
Zur deutschen Sprache
Die Sprache ist ein Bild der Seele ...
www.sprache-werner.info
Sprache / Wörtermarkt

  < zurück erweiterte Suche Seite drucken
 

Wörtermarkt - Übersicht

Arten der Sprachverhunzung


Neu im Netz 

Vorbemerkung

Die deutsche Sprache gleicht immer mehr einem Markt, auf dem Ramsch (Sprechblasen, Floskeln, Verhunzungen) und Bastlermaterial (neue, unverständliche und mehrdeutige Wörter und Redewendungen) angeboten werden. Die kostenlose Ware geht reißend weg, d. h. die Umgangssprache saugt sie gierig auf, mischt und modifiziert den Sprachbrei. Der Duden adelt ihn nach einer bestimmten Zeit durch Aufnahme in seinen Wörterbüchern.

Der aufbereitete Brei schmeckt vielen Sprachbenutzern nicht einmal schlecht: sie merken nicht, welchen Unsinn sie reden, jeweils garniert mit der Floskel "ich denke", und wie sie die deutsche Sprache verhunzen. Engagierte, sprachkompetente und aufklärungswillige Marktwächter lassen sich nicht blicken. Zuständig wären die Sprachvereine. Doch die sind weitgehend unbekannt, haben keine Lobby und unterschiedliche Ziele. Ihre Veröffentlichungen erreichen nur Mitglieder und Leser, die ohnehin schon sprachbewußt sind. Der Sprachmüll müßte die Erzeuger landesweit mit schlechtem Gewissen belasten. Helfen SIE wenigstens mit, die Klarheit und die Differenzierungsmöglichkeiten unserer Sprache zu erhalten.

Schwamm- und Blasendeutsch (Dummdeutsch, Badewannendeutsch)

Phrasen-Dreschmaschinen
Brauchen Sie ein stichhaltiges Argument, ein unschlagbares Statement, eine intellektuelle Sprechblase? (26.9.2009)

Die Internetseiten von Eberhard Wegner
zum Thema "Von geläufigem Deutsch zu besserem Deutsch" gaben mir wertvolle Anregungen.

Wörter und Begriffe
Liste der Schwammwörter und Sprechblasen mit den Favoriten (ich würde - denke - bedanke mich - gehe davon aus);

Wörterbuch Dummdeutsch

Favoriten
Die fast regelmäßig falsch verwendete Wörter und Begriffe, ausführlich erläutert.

Zwiebelfischiges
Bastian Sick, 40, ist Autor der Kolumne ĄZwiebelfisch", die auch bei www.spiegel.de erscheint

Fremdwörter
die sich leicht vermeiden lassen.

Aktendeutsch
Akten schrecken häufig nicht nur durch den Inhalt, sondern auch durch ihr schlechtes Deutsch ab. Im häufigen Gebrauch verlieren Wörter an Bedeutung und verdrängen viele besser treffende Wörter.

Engldeutsch, Denglisch, Engleutsch, Anglizismen,
Englische Wörter und Begriffe aus Texten allgemeiner Art, besonders der Informatik (EDV)

Floskeln und Füllwörter
Sprechblasen und andere sprachliche Blähungen, meistens überflüssig.

Stilblüten
Aus Schreiben an Versicherungen, Aufsätzen und anderen Quellen.

Glossar
Artikel mit Ironie und tieferer Bedeutung

Literatur zum Thema Sprache



zum Seitenanfang < zurück Seite drucken